Manuelle Theraphie
Manuelle Therapie ist eine Untersuchungs- und Behandlungstechnik, die sich mit dem Auffinden und Behandeln von Funktionsstörungen am Bewegungsapparat befasst. Die Ursache der Beschwerden liegt häufig in einem Missverhältnis zwischen Belastbarkeit und Belastung. Somit soll die Behandlung dieses Missverhältnis beheben und das physiologische Zusammenspiel zwischen Gelenken, Muskeln und neuralen Strukturen wieder herstellen.
Funktionale Krankengymnastik
In der funktionellen Krankengymnastik wird der Körper trainiert, indem Muskeln gedehnt oder gekräftigt werden, die für die Alltagsbewegungen notwendig sind und somit den Körper in seiner Funktionalität unterstützen. Die Krankengymnastik ist meist nach operativ behandelten Verletzungen notwendig und wird in der Regel verordnet.
Atlas-theraphie
Im medizinischen Sprachgebrauch wird der erste Halswirbelkörper Atlas genannt: er trägt den Kopf und hat nach oben Gelenkkontakt mit der Schädelbasis, nach unten mit dem Axis, dem zweiten Halswirbelkörper. Der Atlas trägt also nicht nur den Kopf, sondern ist auch verantwortlich für eine Vielzahl von Erkrankungen.Er hat Einfluss auf die gesamte Statik der Wirbelsäule und ihre Folgeerkrankungen wie z.B.: • Migräne • Kiefergelenkprobleme / Schmerzen • Schleudertrauma • Kopfschmerzen • Nackenschmerzen • Halswirbelsäulenbeschwerden • Schulterschmerzen • jegliche Schmerzen der Wirbelsäule • Beckenschiefstand • Schwindel • ADS / ADHS Durch Korrektur des Atlaswirbels wird die Basis für einen gesunde und korrekte Körperhaltung geschaffen, und Ihre Schmerzen somit gelindert.
Bobath
Die Entwicklungsneurologische Behandlung wurde von Bertha Bobath (Krankengymnastin) und ihrem Mann Karel Bobath (Neurologe) entwickelt. Nach dem Bobathkonzept werden Kinder/Erwachsene behandelt, die auf Grund einer frühkindlichen Hirmschädigung bzw. erworbener Hirnschädigung nach Traumata bewegungsgestört sind. Das Ziel dieses Konzepts ist das erlernen von physiologischen Bewegungsabläufen (Haltungskontrolle/Gleichgewicht). Ein weiteres Ziel ist das Finden einiger Bewegungsstrategien mit den Schwerpunkten Aufrichtung, Fortbewegung, Sensorik.
Castillo Morales
Das Konzept beinhaltet die Förderung der sensorischen und motorischen Fähigkeiten (Neuromotorische Entwicklungstherapie) mit einem orofazialen Behandlungsschwerpunkt (Orofaziale Regulationstherapie). Sein sensomotorisches Behandlungskonzept entwickelte Castillo Morales aus der jahrelangen Erfahrung mit Kindern mit muskulärer Hypotonie. Das Behandlungskonzept hat sich erweitert und bezieht heute folgende Indikationsstellungen ein: • Kinder mit genetischen Syndromen und Muskelhypotonie • Kinder mit verlangsamter sensomotorischer Entwicklung • Kinder und Erwachsene mit zentralmotorischen Störungen und/ oder Mehrfachbehinderung • Patienten mit peripheren Paresen • Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen • Patienten nach Schädelhirntrauma und Koma Die Therapie orientiert sich an der normalen sensomotorischen Entwicklung des Kindes. Die Kinder werden aufmerksamer, offener und motivierter, nehmen ihre Umwelt besser auf, werden fähiger zur Kommunikation und probieren mehr aus. Es wird intensiv an der Stützfunktion der Füße gearbeitet, die Kinder werden so früh wie möglich vertikalisiert, am bestem am Körper der Eltern. Das orofaziale Behandlungskonzept (ORT) Für das orofaziale Behandlungskonzept (ORT) sammelte Castillo Morales seine Erfahrungen aus der Arbeit mit Kindern mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte und bei Kindern mit Down Syndrom. Das Konzept wird heute bei Kindern und Erwachsenen mit verschiedensten sensomotorischen Störungen im Bereich des Gesichtes, Mundes und Rachens angewandt, wie z.B. bei: • Kindern mit Pierre-Robin-Sequenz • Kindern mit Moebius-Syndrom • Patienten mit neurologischen Erkrankungen mit orofazialer Begleitsymptomatik, wie z.B. Neuromuskuläre Erkrankungen, Zerebralparesen, nach Schädel-Hirn-Trauma und Schlaganfall Die Therapie setzt exaktes Wissen über die muskulären Verläufe, die verschiedenen Muskelfunktionen, die Entwicklung der physiologischen Funktionen des orofazialen und gesamtkörperlichen Komplexes und die Wechselwirkung dieser Systeme voraus. Sie muss Bedingungen der emotionalen, kommunikativen und sozialen Entwicklung ebeno berücksichtigen wie die Kriterien der Autonomie-Entwicklung des Kindes.
Kinesio Taping
Die Kinesio Tape Methode unterscheidet sich grundsätzlich von den bekannten Methoden des Badagierens und Verbindens. Durch das Auftragen des elastischen Verbandes kommt es zu einer Muskelentspannung und somit zu einer vermehrten Durchblutung sowie zu einer Stoffwechsel-Regeneration. Der Kinesio-Tape-Verband reizt bestimmte Rezeptoren der Haut: das körpereigene Schmerzdämpfungssystem wird aktiviert und der Schmerz wird damit vermindert. Sind Gelenke betroffen, können diese besser bewegt werden. Außerdem ist mit dem Kinesio-Tape eine Korrektur von Fehlspannungen- und stellungen möglich.
CMD (Kiefergelenksbehandlung)
Die Therapie der craniomandibulären Dysfunktion / CMD ist eine spezielle Form der manuellen Therapie. Diese Therapieform befasst sich vor allem mit der gezielten Untersuchung und Behandlung von Schmerzen im Kiefer- und Kopfbereich. Anwendungsgebiete: • Kieferschmerzen • Gesichtsschmerzen, Ohrenschmerzen • Kopfschmerzen • Rückenschmerzen • Knackgeräusche • Ohrengeräusch • Schwindel Funktionelle Störungen der Kiefergelenke und des Atlas, anatomische Veränderungen der Kiefergelenke, Fehlstatiken der Wirbelsäule und muskuläre Disbalancen mit Muskelverspannungen sind häufig die Ursache für Kiefer- und Kopfschmerzen. Gemeinsam mit Ihnen stellen wir das Therapieziel auf. Die Aufklärung über die Zusammenhänge der Entstehung der Beschwerden und die Anleitung von Eigenübungen gewährleisten einen langfristigen Behandlungserfolg. Physiotherapeuten benötigen für die Anwendung der CMD eine spezielle Weiterbildung. CMD kann mittels einer Heilmittelverordnung durch den behandelnden Arzt nach vorheriger Diagnosestellung verordnet werden.
Ostheopathie • Viscerale Osteopathie • Cranio-Sacrale Osteopathie • Parietale Osteopathie • Faszienbehandlung Physiotherapie/ Krankengymnastik • manuelle Therapie • funktionale Krankengymnastik • Atlastherapie • Bobath (Kinder & Erwachsene) • Castillo Morales • Kinesio Taping • Medical Flossing • CMD Kiefergelenksbehandlung Massagen • klassische Massage • Lymphdrainage Elektrotherapie • Matrix-Rhythmus-Therapie Wärmebehandlung • Fango • Heißluft funktionsbezogene Medizin • Applied Kinesiology