Konstanze Groth
Zu meiner Person: Seit 1989 bin ich als Physiotherapeutin tätig; 2007 hab ich die Osteo-pathieausbildung abgeschlossen. Durch diese und zahlreiche andere Fortbildungen ist mir eine ganzheitliche Arbeitsweise wichtig gewor-den. Um Gesundheit und Wohlbefinden zu erlangen, sind viele Aspekte wichtig. So sind die Korrektur von Fehlstellungen, Nachbehandlungen von Operationen, Unfällen und Traumata - egal wie lange diese Ereig-nisse schon zurückliegen - nur einige Beispiele für behandelbare Probleme. Natürlich lassen sich auch akute und chronische Schmerz-zustände, auch im Kopf- und Kiefergelenkbereich positiv beeinflussen. Dabei ist natürlich die Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen unerlässlich. Im Januar 2014 habe ich die Ausbildung zur Therapeutin der klinischen Psychoneuroimmunologie (KPNI) erfolgreich abgeschlossen. Parallel dazu wurde ich in Dresden in der "Applied Kinesology in der Funktionsmedizin" ausgebildet. Dabei wird eine Funktionsveränderung eines Muskels genutzt, um Störungen im Nervensystem, im neuro-lymphatischen, neuro- vaskulärem, im Kranio- sakralen System und im Akupunktur- Meridiansystem herauszufinden und zu behandeln. . Schwerpunkte meiner Arbeit: • Wiederherstellung der Beweglichkeit von Strukturen • Lösen von Funktionsstörungen • Aktivierung der Selbstheilungskräfte • Einbeziehen der Lebensumstände der Patienten (Lebensweise, Bewegung, Ernährung...) • Behandlung und Betreuung von Sportlern
Eckard Kliesch
Zu meiner Person: Mein Lebenswerk war dem kranken Menschen gewidmet. So wurde ich als Soldat beim Sanitätsdienst als Lehrkraft in einer Kranken-pflegerschule eingesetzt. Das vorher abgelegt Examen als staatlich geprüfter Krankenpfleger war dazu sehr hilfreich. Seit 1972 bin ich im Bereich der physischen Therapie tätig. Ich machte die Ausbildung zum Masseur und zum medizinischen Bademeister (Examen) und 1974 dann die Ausbildung zum Sportherapeuten. Meine berufliche Tätigkeit wurde durch die Weiterbildungsplakette der VPT und der goldenen Ehrennadel des Physiotherapieverbandes für selbständige ausgezeichnet. Zusammen mit meiner Frau und Kollegin führte ich 36 Jahre lang eine Massagepraxis, die später noch als med. Badebetrieb mit Krankengymnastik erweitert wurde. Jetzt, nach meiner Verrentung, habe ich die Möglichkeit in der Praxis von Frau Groth als Aushilfe mitzuarbeiten, was mir sehr viel Freude bereitet.
Gerd M. Kniehl
Zu meiner Person: Meine Ausbildung zum Heilpraktiker absolvierte ich von 1981-1984 an der hessischen Heilpraktikerschule in Hochheim am Main. Danach sammelte ich praktische medizinische Erfahrungen in der Altenpflege. Nach meiner amtsärztlichen Zulassung 1985 hospitierte ich bei dem Franziskanerpater Lembert Hertweck in Wiesbaden, dessen Praxis ich 1986 als selbständiger Heilpraktiker übernehmen durfte. Seit 1998 arbeite ich auch psychotherapeutisch. 2005 verschlug es mich dann aus privaten Gründen nach Regensburg. Schwepunkte: • Homöophatie • Psychotherapie